Spinat-Pizza

 

Spinat-Pizza

Teig:
400g Dinkelmehl
100g Dinkelgrieß
250ml Wasser
2 EL Olivenöl
1 Pck. Frischhefe

Belag:
70g Bio-Kräuterbutter ohne Knoblauch
400g Spinat (ungewürzt, kein Rahmspinat)
200g Frischkäse
150g Schafskäse
100g geriebener Käse
Salz
Pfeffer

Das Mehl und den Grieß in eine Rührschüssel geben. Die frische Hefe in etwas lauwarmen Wasser auflösen und über das Mehl/den Grieß geben. Zum Schluss Wasser und Olivenöl zufügen. Nun alles mit der Küchenmaschine oder dem Rührgerät mit Knethaken ca. 10 Minuten gut kneten bis es einen schönen weichen Teig ergibt. An einen warmen Ort ca. 40 min. gehen lassen.
Wenn der Teig lange genug geruht hat in zwei gleiche Hälften teilen, noch einmal mit der Hand gut durchkneten, ausrollen und auf zwei Backbleche legen. Noch einmal kurz gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Spinat auftauen und erwärmen. Die Kräuterbutter dazugeben und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Jetzt kann die Pizza belegt werden, beginnend mit dem Frischkäse. Dann den Spinat mit dem zerkleinerten Schafskäse vermengen und auf der Pizza verteilen. Zum Schluss den geriebenen Käse auf der Spinatmasse verteilen.
Nun geht die Pizza bei 200 Grad Umluft für ca. 20 Minuten in den Backofen.

Et voila: Dieser grüne Augenschmaus ist nicht nur Popeye’s Lieblingspizza! 🙂

Tipp: Alternativ kann der Schafskäse auch durch Ziegenkäse ersetzt werden, schmeckt herrlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.